Eltern – ABC

A wie Adressenänderung

Zur Anmeldung Ihres Kindes haben Sie ihre gültige Adresse und Telefonnummer angegeben. Sollte sich daran etwas ändern, bitten wir um sofortige Mitteilung an die Klassenleitung und das Sekretariat.

B wie Beurlaubung

In dringenden und begründeten Fällen kann eine Beurlaubung von der Klassenlehrerin bzw. von der Schulleitung genehmigt werden. Eine Beurlaubung unmittelbar vor oder nach den Ferien bedarf eines schriftlichen Antrages, dem lt. Schulgesetz jedoch nur dann entsprochen werden kann, wenn zwingende persönliche Gründe vorliegen.

E wie Elternabende

Im Laufe des Schuljahres finden regelmäßig Elternabende (Klassenpflegschaftsversammlungen) statt, die von der Elternvertretung in Absprache mit der Klassenleitung einberufen werden. Die Teilnahme der Eltern ist unerlässlich.

E wie Elternsprechtage und -gespräche

Pro Schulhalbjahr findet ein Elternsprechtag statt, an dem die Möglichkeit besteht, alle Lehrkräfte der Schule zu sprechen. Unter Berücksichtigung von Terminwünschen sind Gespräche von 10-15 minütiger Dauer möglich. Einzelgespräche können bei Bedarf auch außerhalb der Elternsprechtage jederzeit vereinbart werden.

H wie Hausaufgaben

Hausaufgaben erwachsen auf dem Unterricht und dienen der Übung und Festigung der Unterrichtsinhalte. In der ersten und zweiten Klasse der Grundschule sollte die Dauer der Hausaufgaben 30 Minuten nicht wesentlich überschreiten. In der dritten und vierten Klasse beträgt die vorgesehene Hausaufgabenzeit ca. 60 Minuten.

K wie Klassenfahren

In der Regel unternimmt jede Klasse am Anfang des vierten Schuljahres eine mehrtägige Klassenfahrt, bei der die Kinder ihre Beziehungen untereinander festigen sollen. Bei dieser Unternehmung bleiben z.B. elektronische Unterhaltungsmedien zu Hause. Genauere Informationen erhalten Sie an den Elternabenden.

K wie Krankheiten

Sollte Ihr Kind erkrankt sein, pflegen Sie es zu Hause, denn kranke Kinder gehören nicht in die Schule. Sie stecken andere Kinder und auch Lehrer an. Entschuldigen Sie Ihr Kind am ersten Krankheitstag per Telefon oder per Nachricht durch ein Nachbarkind. Ab dem 3. Erkrankungstag benötigen wir ein ärztliches Attest.

Läusebefall und folgende Krankheiten sind meldepflichtig und müssen der Schule nach Diagnose unverzüglich mitgeteilt werden:

Masern — Röteln — Keuchhusten — Krätze

P wie Pausenregelungen

Die große Pause findet in der Zeit von 09:45 Uhr bis 10:15 Uhr statt. In den ersten zehn Minuten bleiben die Kinder zum Frühstücken in ihren Klassen. Anschließend spielen sie auf dem Hof. Eine Lehrerin führt Aufsicht.

S wie Schulgottesdienst

Jeden Freitag findet für die Klassen 2 bis 4 in der ersten Stunde der Schulgottesdienst statt Die Kinder gehen selbständig statt zur Schule in die Kirche. Die Schüler der Klasse 1 haben in dieser Stunde Unterricht.

U wie Unfall

In der Schule, auf dem Schulweg und bei schulischen Veranstaltungen ist Ihr Kind versichert. Sollten Sie mit dem Kind aufgrund eines Vorfalls in der Schule einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsucht haben, müssen Sie unverzüglich die Klassenleitung darüber in Kenntnis setzen. Diese schreibt dann eine Unfallmeldung. Der Versicherungsschutz auf dem Schulgelände beginnt für die Schüler um 08:00 Uhr.

W wie Weihnachten

In der traditionsreichen Weihnachtszeit findet jeden Montag im Advent in der ersten Schulstunde eine kleine Feier in unserer Halle unter dem großen Adventskranz statt. Hier tragen die Kinder Gedichte, Lieder und musikalische Darbietungen vor.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien organisiert jede Klassenpflegschaft für die eigene Klasse eine Feier mit den Eltern und oder auch den Großeltern. Um 11 Uhr findet anschließend die große Weihnachtsfeier in der Kirche statt. Für das Programm üben alle Klassen tüchtig. Damit Sie die Darbietung der Schulkinder in Ruhe genießen können, bitten wir Sie herzlich darum, die Kleinkinder anderweitig unterzubringen.

Den Höhepunkt der Feier gestaltet jedes Jahr die 3. Klasse mit dem Krippenspiel. Es wird am Heiligen Abend in der Kinderchristmett noch einmal aufgeführt.

Z wie Zeugnisse

Zeugnisse werden im 1. und 2. Schuljahr einmal im Jahr, in Klasse 3 und 4 halbjährlich erteilt.