Betreuung / Offener Ganztag

Übermittagsbetreuung: vom Schulschluss bis 14:00 Uhr

OGS: vom Schulschluss bis 16:00 Uhr

Benötigen Sie eine Nachmittagsbetreuung für ihr Kind, können Sie zwischen zwei Betreuungsmodellen wählen:

Übermittagsbetreuung

Nach Schulschluss gehen die Kinder in den Betreuungsraum, in dem eine Erzieherin diese bereits erwartet. Nun besteht die Möglichkeit zu spielen, zu basteln oder auf den Schulhof zu gehen. In der Betreuung findet keine Hausaufgabenbetreuung statt, jedoch wird den Kindern Raum gegeben, diese in Eigenverantwortung zu erledigen. Um 14:00 Uhr endet die Übermittagsbetreuung.

Offener Ganztag

Im Anschluss an den Unterricht startet die OGS Betreuung. Je nach Stundenplan folgen Hausaufgabenbetreuung oder Mittagstisch. Für die Hausaufgabenzeit (45 Minuten) stehen als Ansprechpartner eine Lehrperson oder Erzieherin zur Verfügung, das Mittagsessen wird in familienähnlicher Weise in der eigenen Gruppe eingenommen. Die Gruppenräume verteilen sich auf das Nebengebäude und das Hauptgebäude. Die Kinder sind nach Klassen in den Gruppen verteilt.

Im Laufe der Woche kann jedes Kind an zwei verschiedenen AGs teilnehmen. Nach einer Probezeit werden diese Aktionen für das Schuljahr verbildlich und finden immer im Laufe des Nachmittags statt. Die Angebotspalette von außerschulischen Anbietern gestaltet und umfasst sportliche, musische und kreative Bereiche. Die im Gruppenraum verbleibenden Kinder haben Zeit für freies Spiel nach Wahl.

Die OGS – Zeit endet regulär um 16 Uhr. In den Ferienzeiten gibt es jedoch für mehrere Wochen ein Ferienprogramm für angemeldete Kinder, jeweils von 8:00 – 16:00 Uhr, ohne zusätzliche Kosten.